30.06.17

Lyrikfestival–
Satelliten

Künste haben Schwestern. Zumindest, wenn’s nach der Antike und dem Mythos der Musen geht. Doch der Gedanke liegt auch heute noch nah: Das Gedicht, ob episch oder pointiert, verträgt sich gut mit dem Gesang, kann Widerhall in Tanz und Gemälde finden, wirkt ins Puppenspiel wie in die Medieninstallation hinein.
>Satelliten<, das interdisziplinäre Lyrikfestival, erforscht Symbiosepotentiale von Gegenwartslyrik. Acht Dichter*innen ziehen ins Alte Pfandhaus in der Kölner Südstadt. Sie funken mit Darstellerinnen und Musikern, Malern und Mediengestalterinnen – und realisieren außerdem Satelliten-Lesungen im Veedel, im Atelier wie in der Gartenbaugemeinschaft, in Café und Kölschkneipe.

 

–> Flyer mit Karte auf einen Blick

 

Veranstaltungen:
    • Umlaufbahn I (30.6., 20 Uhr, Pfandhaus)
      Maren Kames & Denise Winter
      Jan Skudlarek & I N T E R S T E L L A R 2 2 7
      Sonja vom Brocke & WINKLER | REIHSE
      Ron Winkler & Elektro Hafiz
    • Südstadtsatelliten (1.7., 12-18 Uhr)
      12 Uhr: Buchbinderei Mensch / Silvanstr. 23 / Ron Winkler
      13 Uhr: Severinstorburg / Chlodwigplatz / Jan Skudlarek
      14 Uhr: Kulturcafe Lichtung / Ubierring 13 / Christoph Wenzel
      16 Uhr: Gartengemeinschaft NeuLand / Koblenzer Str. 73 / Martin Piekar 
      17 Uhr: Atelier No. 5 / Rosenstraße 5 / Sonja vom Brocke
      18 Uhr: Lotta / Kartäuserwall 12 / Maren Kames

 

  • Funkverkehr (1.7., 19 Uhr, Pfandhaus)
    Dichter, präsentiert von der Literaturzeitschrift schliff 
    & und Impakt - Ensemble für Improvisation.
  • Umlaufbahn II (01.07., 20 Uhr, Pfandhaus)
    Swantje Lichtenstein & Jono Podmore
    Martin Piekar & Magda Lena Schlott
    Ulrike Almut Sandig & HfMT
    Christoph Wenzel & Bahar Gökten + Elektro Hafiz

 

Veranstaltungspartner: Kunststiftung NRW, Kulturamt der Stadt Köln, Sparkasse KölnBonn Förderung aus dem PS-Zweckertrag der Lotterie des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes PS Sparen und Gewinnen, Altes Pfandhaus, Holy Design, Augenklinik am Neumarkt, cede Druck GmbH, schliff. HELLOPOETRY!, Elif Verlag.