• Ort:

    Literaturhaus Köln, Großer Griechenmarkt 39

  • Eintritt:

    Eintritt: 10,-/8,- € | Mitglieder: 6,- €

  • Tickets online bestellen

25.04.19

Über H.C. Andersen

Detlef Stein, Kurator der Bremer Ausstellung »Hans Christian Andersen – Poet mit Feder und Schere«, entführt das Publikum in die märchenhafte und bizarre Welt des weltberühmten Dänen. Er erzählt die Geschichte eines Jungen aus ärmsten Verhältnissen, der mit viel Zuversicht und Erlebnisdrang in die Welt hinauszieht – und die Welt erobert! Doch seine Scherenschnitte sind bislang weitgehend unbekannt. Eine Sensation!

 

Seine Märchen wie Das Mädchen mit den Schwefelhölzern berühren und begeistern bis heute unzählige Menschen. Unbekannt hingegen blieb der »andere« Andersen, denn mit seinen überraschenden Scherenschnitten und collagierten Büchern hat er nur seine engsten Freunde und deren Kinder beglückt. Ob exotische Reiseeindrücke oder Märchenfiguren, Galgenmännchen oder phantastische Wesen, eine ganze Welt tut sich in den Papierarbeiten auf. Detlef Steins Vortrag wird von der in Belgien geborenen Cellistin Joke Flecijn begleitet. Der Katalog zur Ausstellung ist im Kölner Wienand Verlag erschienen.

 

Veranstaltungspartner: Lengfeld’sche Buchhandlung, Wienand Verlag

Mit freundlicher Unterstützung des Dänischen Kulturministeriums im Rahmen des Schwerpunkts Deutschland der internationalen Kulturbeziehungen 2018–2020.