Kölner Stipendien für Kinder- und Jugendliteratur 2021

Nachdem die Resonanz auf die Kölner Stipendien für Kinder- und Jugendliteratur in den letzten beiden Jahren einmal mehr gezeigt hat, wie vielfältig und lebendig die Kinder- und Jugendbuchszene in Köln ist, werden die Stipendien im Jahr 2021 bereits zum dritten Mal vergeben. Sie werden vom Jungen Literaturhaus Köln ausgeschrieben und im Zuge der Autor*innenförderung mit Mitteln der Stadt Köln sowie der Imhoff Stiftung ausgestattet. In diesem Jahr werden zwei Stipendien in Höhe von 12.000 € ausgeschrieben. Die Förderung für Kinder- und Jugendliteratur wird seit 2019 jährlich vergeben. Die altersunabhängigen Stipendien sollen zwei professionellen Kinder- und Jugendbuchautor*innen ermöglichen, sich für die Zeit der Förderung ohne wirtschaftlich-materiellen Zwang auf ein Publikationsvorhaben konzentrieren zu können. Die Bewerbungsfrist für die Stipendien 2021 ist der 15. Mai 2021.

Die Stipendien sollen als Arbeitsstipendien in der Zeit der Förderung die Realisierung von Entwürfen und das Vollenden begonnener Texte ermöglichen. Bewerben können sich Autor*innen mit Hauptwohnsitz in Köln, die bereits mindestens eine eigenständige literarische Publikation im Bereich Kinder- und Jugendbuch vorweisen können. Eine gemeinsame Bewerbung mit Illustrator*innen ist möglich, wobei das Gemeinschaftsprojekt von den Autor*innen eingereicht werden sollte.

Die Stipendien werden als Teil jener Maßnahmen verstanden, mit denen die Stadt Köln und das Literaturhaus Köln die positive Entwicklung der Kölner Literaturszene und auch die aktive und große Kölner Kinder- und Jugendbuchszene bestärken möchten. Dies gilt in besonderem Maße während der Corona-Krise, die beispielsweise durch Veranstaltungsabsagen die Existenzgrundlage vieler Autor*innen bedroht.

„Die Kölner Stipendien für Kinder- und Jugendliteratur sind Wertschätzung und Kinderliteraturbrot“, betont Andrea Karimé, eine der Stipendiat*innen 2020. Letztes Jahr wurden ausnahmsweise drei Stipendien vergeben, die – neben Andrea Karimé – Guido Kasmann und Frank Maria Reifenberg erhielten. 2019 gingen die erstmals ausgeschriebenen Kölner Stipendien für Kinder- und Jugendliteratur an das Kreativ-Team Eva Dax & Sabine Dully und den Autor Jörg Wolfradt.

Im Jahr 2021 werden zwei Arbeitsstipendien für einen Zeitraum von acht Monaten vergeben. Die Stipendien sind mit jeweils 12.000 € dotiert und werden in acht monatlichen Teilbeträgen à 1.500 € ausgezahlt. Über die Vergabe der Stipendien entscheidet eine unabhängige dreiköpfige Fachjury.

Interessent*innen können ab jetzt bis zur Bewerbungsfrist am 15. Mai 2021 ihre Bewerbung per E-Mail an literaturstipendium@literaturhaus-koeln.de richten (Ansprechpartnerin: Franziska Kopp). Hier können weitere Informationen zu den Stipendien und zum Bewerbungsverfahren abgerufen werden.

Beitrag teilen:

Zurück zur Übersicht

Nach oben