28.10.20

Melanie Raabe

PROGRAMMÜBERSICHT
  • 28.10.2016.00 / 18.00 / 20.00 Uhr

    Melanie Raabe

    Anders als ursprünglich angekündigt, findet die Vermehr

  • 29.10.2020.00 Uhr

    »The Booksellers«: Dokumentarfilm und Diskussion

    Der Dokumentarfilm »The Booksellers« ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen der New mehr

  • 02.11.2020.00 Uhr

    »Bin und bleibe, der ich war, Ernst Barlach«

    Im Januar 2020 jährte sich der Geburtstag Ernst Barlachs zum 150. Mal. Der Bildhauer, Zeichner und mehr

  • 03.11.2019.30 Uhr

    Ingo Schulze

    Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmerzahl bemehr

  • 07.11.2019.00 Uhr

    Poesie & Klang

    Erstmals treffen der Kölner Lyriker Jürgen Becker und die Lyrikerin Barbara Maria Kloos aufeinandemehr

  • 10.11.2019.30 Uhr

    [Ausverkauft] Rudolf Rach: »gleich nebenan«

    Rudolf Rach erzählt im ersten Teil seiner Biographie Alles war möglich. ’36 bis ’86 (mehr

  • 15.11.2011.00 Uhr

    »Ein Buch für die Stadt«: Nadifa Mohamed, »Der Garten der verlorenen Seelen«

    Nadifa Mohameds Der Garten der verlorenen Seelen (C.H.Beck) ist das »Buch für die Stadt«mehr

  • 19.11.2020.00 Uhr

    Brit Bennett

    Per Live-Stream aus den USA ins Literaturhaus zugeschaltet, begrüßen wir eine der wichtigsten jungmehr

  • 23.11.2019.30 Uhr

    [Abgesagt] Thomas Hettche

    In Herzfaden (Kiepenheuer & Witsch) erzählt Thomas Hettche die Geschichte der Augsburgmehr

  • 24.11.2019.30 Uhr

    Christine Westermann empfiehlt

    Im Kölner Literaturhaus bereits eine liebgewonnene Tradition: Kurz vor Weihnachten blickt Christinemehr

  • 26.11.2020.30 Uhr

    Literarischer Salon: Judith Schalansky

    Im Literarischen Salon begrüßen Guy Helminger und Navid Kermani eine der eigenwilligsten Autorinnemehr

  • 01.12.2019.30 Uhr

    Hans-Peter Kunisch: »Todtnauberg«

    Die Geschichte von Paul Celan, Martin Heidegger und ihrer unmöglichen Begegnung. Ein Antisemit und mehr

  • 04.12.2020.00 Uhr

    zwischen/miete nrw digital – Ilona Hartmann: »Land in Sicht«

    Auf Land in Sicht hofft Jana, die während einer Kreuzfahrt ihren Vater kennenlernen will umehr

  • 09.12.2019.30 Uhr

    Pieke Biermann über Fran Ross‘ »Oreo«

    Ihre Herkunft macht Oreo, Tochter einer schwarzen Mutter und eines jüdischen Vaters, zur doppelten mehr