fremdwOrte – Interkulturelles Autorencafé

Das interkulturelle Autorencafé lädt alle Autor*innen und Übersetzer*innen ein, miteinander in den Dialog über Texte, Schreiberfahrungen und Identitäten zu treten. Seit Oktober 2015 schaffen die monatlichen Treffen im Literaturhaus Köln Raum für neue Begegnungen, Projekte und Ideen.

Angesprochen sind auch diesmal alle Autor*innen und Übersetzer*innen, Journalist*innen sowie allgemein in der Literatur- und Kunstvermittlung tätige Kolleg*innen. Auch Schreibanfänger*innen bzw. Menschen, die in der interkulturellen Arbeit oder einer Willkommensinitiative engagiert sind und sich für den literarischen Dialog interessieren, sind willkommen.

Literatur aus Syrien (seit 2015)
Über das Schreiben unter Exilbedingungen
Gesprächleitung: Jabbar Abdullah (Kulturvermittler und Autor)

Anmeldung bis 24.09. über roberto.dibella@gmx.net.

Die Arbeit des Autorencafés wird gefördert mit Mitteln der Stadt Köln und der Aktion Neue Nachbarn (Köln). Schirmherr des Projekts ist der Schriftsteller Ilija Trojanow.

Leitung:
Dr. Roberto Di Bella (roberto.dibella@gmx.net)

Mehr Informationen:
www.fremdworte-autorencafe.de

Die Veranstaltung wird unterstützt von:

Zur Programmübersicht

Nach oben
Wir nehmen den Datenschutz ernst

Neben technisch notwendigen Cookies, nutzen wir Cookies um ihnen den Besuch unser Seite so komfortabel wie möglich zu gestalten. Sie können Ihre Einwillung jederzeit über den Link im Fußbereich der Seite (Cookie Einstellungen) individuell bearbeiten/anpassen.

Wofür wir welche Cookies einsetzen...

Neben technisch notwendigen Cookies, nutzen wir funktionale Cookies, die die Einbindung unserer Hausschrift ermöglichen.

Danke, Ihre Cookie Einstellungen wurden gespeichert.