fremdwOrte - Interkulturelles Autorencafé

Das interkulturelle Autorencafé lädt alle Autor*innen und Übersetzer*innen ein, miteinander in den Dialog über Texte, Schreiberfahrungen und Identitäten zu treten.

Seit Oktober 2015 schaffen die monatlichen Treffen im Literaturhaus Köln Raum für neue Begegnungen, Projekte und Ideen.

Angesprochen sind auch diesmal alle Autor*innen und Übersetzer*innen, Journalist*innen sowie allgemein in der Literatur- und Kunstvermittlung tätige Kolleg*innen. Auch Schreibanfänger*innen bzw. Menschen, die in der interkulturellen Arbeit oder einer Willkommensinitiative engagiert sind und sich für den literarischen Dialog interessieren, sind willkommen.

Dienstag, 14. Dezember 2021, 19:30 bis 21:30
Thema: Rund ums literarische Übersetzen – Austausch, Fragen, Diskussion
Gesprächsleitung: Anna Pia Jordan-Bertinelli


»Was passiert, wenn ein Text von einer Sprache in eine andere übersetzt wird? Achtet ihr beim Kauf eines Buches darauf, ob es sich um eine Übersetzung handelt? Gibt es Übersetzungen, die euch besonders in Erinnerung geblieben sind (egal, ob positiv oder negativ)? Sollten die Namen von Übersetzer*innen auf dem Buchcover stehen? Und was kann die Literaturwelt aus der Diskussion um die Übersetzung von Amanda Gormans The Hill We Climb mitnehmen?
In der Dezemberausgabe der fremdwOrte möchte ich (gemeinsam mit Roberto Di Bella) mit euch über diese und andere Themen rund ums Übersetzen ins Gespräch kommen. Alle sind herzlich eingeladen, eigene Fragen, Anmerkungen oder Lieblingsübersetzungen mitzubringen. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen!«

Anna Pia Jordan-Bertinelli hat ein Auslandsjahr in Norwegen verbracht und danach Skandinavistik, Sprach- und Literaturwissenschaft studiert. Mittlerweile lebt sie in Köln und arbeitet u.a. als literarische Übersetzerin aus dem Norwegischen und Englischen, als Co-Kuratorin des Europäischen Literaturfestivals Köln-Kalk (www.elk-festival.com) und als Redakteurin der Kölner Literaturzeitschrift kLiteratur (www.kliteratur.de).

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung bis Samstag, 11.12.2021, willkommen.
Mail an Roberto Di Bella (Projektleiter): roberto.dibella@gmx.net
Für die Teilnahme gilt aktuell die 2G-Regel.

Die Arbeit des Autorencafés wird gefördert mit Mitteln der Stadt Köln und der Aktion Neue Nachbarn (Köln). Schirmherr des Projekts ist der Schriftsteller Ilija Trojanow.

Leitung:
Dr. Roberto Di Bella (roberto.dibella@gmx.net)

Mehr Informationen:
www.fremdworte-autorencafe.de

Veranstaltung teilen:

In Kalender eintragen:

Zur Programmübersicht

Nach oben