Kita- und Schullesungen: HEIMSPIEL hoch 2

Am 21. November lesen Kölner Autor*innen an Kitas und Schulen.

30 Autor*innen, die über 1000 Kinder und Jugendliche, zwischen vier und 19 Jahren, aus Köln und dem Kölner Umland an ihren Kitas und Schulen besuchen.

Seit zehn Jahren gibt es das Kölner Format HEIMSPIEL – ein Projekt für rund achtzig Autor*innen, die am Vorlesetag vor allem Kindern, aber auch Jugendlichen, bei Schullesungen Literatur lebendig nahebringen.

Dank der Unterstützung der Stadt Köln, der Begründerin Ute Wegmann und der Fricke-Stiftung, gibt es seit 2022 zwei HEIMSPIEL-Aktionstage geben, die das Junge Literaturhaus Köln organisiert: ein Mal im Frühjahr und ein Mal um den 20. November, dem Weltkindertag.

Die Veranstaltung wird unterstützt von:

Zur Programmübersicht

Nach oben
Wir nehmen den Datenschutz ernst

Neben technisch notwendigen Cookies, nutzen wir Cookies um ihnen den Besuch unser Seite so komfortabel wie möglich zu gestalten. Sie können Ihre Einwillung jederzeit über den Link im Fußbereich der Seite (Cookie Einstellungen) individuell bearbeiten/anpassen.

Wofür wir welche Cookies einsetzen...

Neben technisch notwendigen Cookies, nutzen wir funktionale Cookies, die die Einbindung unserer Hausschrift ermöglichen.

Danke, Ihre Cookie Einstellungen wurden gespeichert.