Literarische Familienaufstellung mit Heinz Helle & Julia Friese

Mutter und Vater werden, Mutter und Vater sein: Heinz Helle und Julia Friese spiegeln in ihren aktuellen Romanen Wellen (Suhrkamp) und MTTR (Wallstein) überholte Rollenzuschreibungen, stellen alte Ideale und Geschlechterverhältnisse infrage und erzählen von Momenten des Glücks ebenso wie von Überforderung und Verunsicherung.

Im Literaturhaus erleben wir mit Moderatorin Traudl Bünger eine literarische Familienaufstellung.

Meiner Mutter entkommen, aber selber meine Mutter geworden. Die demütigendste, die schlimmste aller Strafen wäre doch, wenn ich dann erkennen müsste, dass ich es auch nicht besser machen kann. In diesem System. Dass alles notwendig war. Und dass ich es dann auch mache.
aus: Julia Friese, MTTR

Und als wir in der Nacht darauf mit Z auf dem Sofa sitzen und ihr Salzwasser in die Nase träufeln, ehe wir ihr mit abgekochtem Wasser angerührtes Milchpulver verabreichen, wird mir bewusst, dass es natürlich keine bessere Entschuldigung gibt für das Aufgeben der eigenen Träume, Sehnsüchte und Überzeugungen als die Verantwortung für ein Kind …
aus: Heinz Helle, Wellen

Er ist überfordert als Vater, verunsichert als Mann. Wieso fällt es ihm so schwer, sich in seine Rolle einzufügen? Und welche dunklen Seiten hat sein Mann-Sein, welches Potenzial an Wut und Gewalt schlummert in ihm?
Sie wird zum ersten Mal Mutter und will alles, nur nicht die eigene deutsche Familie reproduzieren. Aber kann sie geben, was ihr selber fehlt?
Heinz Helles Wellen, Julia Frieses MTTR erzählen hochpoetisch, gesellschafts- und sprachkritisch von Familienbildern und Familienprägungen, von überkommenen und neuen Rollenmodellen. Präzise, unbequem, bis hin zur Selbstentblößung zeigen beide Romane die Anziehung und das Abgestoßensein der Mutter- und Vaterwerdung auf. Spannender Gesprächsstoff für die Literaturhausbühne!

Diese Veranstaltung können Sie auch im Livestream verfolgen. Tickets zum Livestream gibt es hier.

Veranstaltung teilen:

In Kalender eintragen:

Zur Programmübersicht

Nach oben
Wir nehmen den Datenschutz ernst

Neben technisch notwendigen Cookies, nutzen wir Cookies um ihnen den Besuch unser Seite so komfortabel wie möglich zu gestalten. Sie können Ihre Einwillung jederzeit über den Link im Fußbereich der Seite (Cookie Einstellungen) individuell bearbeiten/anpassen.

Wofür wir welche Cookies einsetzen...

Neben technisch notwendigen Cookies, nutzen wir funktionale Cookies, die die Einbindung unserer Hausschrift ermöglichen.

Danke, Ihre Cookie Einstellungen wurden gespeichert.