Priya Basil: Im Wir und Jetzt. Feministin werden

Weltfrauentag im Literaturhaus Köln!

Wir begehen diesen Tag mit Priya Basil und Im Wir und Jetzt (Suhrkamp). Darin beschreibt sie die strukturellen Bedingungen der Ungleichheit der Geschlechter anhand biografischer Erzählung, theoretischer Betrachtung und mitreißender Gesellschaftsanalyse. Was tun gegen die tief verwurzelte Abwertung von Frauen in unserer Sprache, Geschichte und Gesellschaft? Darüber spricht die Autorin mit Beatrice Faßbender.

Was ist feministisch? Ich habe hundert Antworten oder keine einzige, weil ich an einer allein nicht festhalten kann.

Priya Basil, die das Wort feministisch in ihrer Kindheit in den 1980er-Jahren in Kenia nie gehört hat, sucht nach ihrer eigenen feministischen Stimme, indem sie mit großer Intimität vom Aufwachsen zwischen ihrer Mutter, die vom Vater vergewaltigt wurde, und ihrer Großmutter erzählt. Getrieben von der Vergangenheit, der Vielfalt der Positionen und einer außerordentlichen Erfahrung – der kollaborativen Übernahme eines Modemagazins durch 39 Frauen –, gibt sie Einblick in die strukturellen Bedingungen der Ungleichheit der Geschlechter und die Kämpfe der Frauen dagegen. Brilliant verbindet die heute in Berlin lebende britisch-indische Schriftstellerin Selbstverortung mit Philosophie und mitreißender Gesellschaftsanalyse. Und beschreibt mithilfe vieler Verbündeter ihren Weg zu mehr Gerechtigkeit und Gleichheit. »Ein erhellender Bewusstseinsstrom über das Schweigen ihrer Mutter, die Fehlschlüsse der MeToo-Bewegung und die Frage, was heute männlich ist« (ZEITmagazin).

CORONA-HINWEIS
Für Ihren Besuch denken Sie bitte an Folgendes:

  • Es gelten die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske sowie das Abstandsgebot.
  • Bei uns gilt die 2G-Plus-Regel: Der Einlass erfolgt gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises über eine vollständige Impfung oder Genesung in Verbindung mit einem tagesaktuellen zertifizierten Schnelltest oder dem Nachweis über eine dritte Impfung (»Booster«). Zeigen Sie am Einlass zudem bitte ein amtliches Ausweisdokument vor.
© Claudia Knoepfel, Suhrkamp Verlag
© Claudia Knoepfel, Suhrkamp Verlag

Veranstaltung teilen:

In Kalender eintragen:

Zur Programmübersicht

Nach oben