Sally Rooney: Schöne Welt, wo bist du

In ihrem dritten Roman entfaltet die irische Autorin Sally Rooney die Geschichte von vier jungen Menschen, die sich nahe sind und doch verletzen.

Schöne Welt, wo bist du (Claassen, Deutsch von Zoë Beck) ist eine universelle Geschichte über den Unterschied zwischen Alleinsein und Einsamkeit und den Wunsch, sein Leben mit anderen zu teilen. Wir hören Auszüge aus der deutschen Übersetzung, gelesen von Katharina Bach, und erleben Sally Rooney selbst im Gespräch – die Autorin wird live zugeschaltet.

Zärtlich, fast schon schmerzlich lächelten sie sich an, sie sagten nichts, und ihre Fragen waren dieselben, denkst du an mich, warst du glücklich, als wir miteinander schliefen, habe ich dir wehgetan, liebst du mich, wirst du mich immer lieben.

Sally Rooney zu Gast im Netzwerk der Literaturhäuser! Die New York Times nannte sie die »erste großartige Autorin der Millennials«, gleich mit ihrem Romandebüt Gespräche mit Freunden avancierte sie zur neuen Stimme der irischen Literatur. Ihr zweiter Roman Normale Menschen (beide Luchterhand Literaturverlag) wurde zum weltweiten Bestseller und ist die Vorlage für die gleichnamige TV-Serie. Schöne Welt, wo bist du erzählt die Geschichte von vier jungen Menschen, die einander verbunden sind, in unserer Gegenwart. Gelingt es ihnen, an eine schöne Welt zu glauben?

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus München in Kooperation mit dem Netzwerk der Literaturhäuser (literaturhaus.net)

Der Ticketvorverkauf startet am 1. September.
Tickets unter www.literaturhaus-muenchen.de

© Kalpesh Lathigra
© Kalpesh Lathigra

Veranstaltung teilen:

In Kalender eintragen:

Zur Programmübersicht

Nach oben