Für Erwachsene

Das Gedächtnis der Migrationsgesellschaft. DOMiD – ein Verein schreibt Geschichte(n)

Mit der Gründung des »Dokumentationszentrums und Museums über die Migration in Deutschland« (DOMiD) 1990 begann die Dokumentation und Archivierung von Erinnerungen und Zeitzeugnissen. Autor Manuel Gogos zeichnet die Geschichte des Vereins nach und reflektiert dabei über die Musealisierung von Migration und Erinnerungskultur.

Für Kinder & Jugendliche

Lesung: Plastik, Müll & ich

Pack aus! Die Heinrich-Böll-Stiftung und die Buchgestalterin Gesine Grotrian haben zusammen mit Jugendlichen ein Buch ab 12 Jahren entwickelt. Ute Wegmann, Journalistin und Autorin, spricht mit ihr über die Geschichte, die Herstellung und die Risiken unseres Plastikkonsums.

Aktuelles

#zusammenlesen

Literaturbegeisterte stellen ihre Lieblingslektüre in Text und Bild vor. #zusammenlesen gibt es seit März 2020. Auf Facebook und Instagram.

2G-Plus im Literaturhaus

Ab sofort werden wir unsere Veranstaltungen im 2G-Plus-Modell durchführen. Ein Besuch im Literaturhaus ist für zweifach Geimpfte und Genesene möglich, die zusätzlich einen tagesaktuellen zertifizierten Schnelltest (»Bürgertest«, nicht älter als 24 Std.) vorweisen können. Als Alternative zum Test kann auch der Nachweis über die dritte Impfung (»Booster-Impfung«) vorgelegt werden. Halten Sie am Einlass bitte einen Lichtbildausweis bereit. Während des gesamten Aufenthalts im Literaturhaus bitten wir Sie, eine medizinische Maske zu tragen.

Literatur auf Arte

Arte Logo

»Das Geheimnis des gelben Zimmers«

Mittwoch, 19. Januar | 20.15 Uhr
Spielfilm, Frankreich/Belgien 2003
Krimi im Rahmen des ARTE-Schwerpunkts »Winter of Mysteries«. Inspektor Larsan soll die mysteriösen Vorfälle auf Schloss Glandier erklären. Basierend auf einem Roman von Gaston Leroux.

»Agatha Christie – Ein Jahrhundert Gänsehaut«

Mittwoch, 19. Januar | 22.35 Uhr
Porträt, GB 2020
Porträt anhand der zehn bekanntesten Krimis der britischen Autorin (1890-1976). U. a. »Mord im Orientexpress« und »Vorhang: Hercule Poirots letzter Fall«.

Förderer & Partner

Nach oben