Arnon Grünberg: Besetzte Gebiete

Ein »unmenschlich guter« Psychiater, der vor dem Nichts steht. Eine Reise ins Westjordanland. Eine unerwartete Liebe.

Das alles verknüpft Arnon Grünberg in seinem schockierenden und zugleich humorvollen neuen Roman Besetzte Gebiete (Kiepenheuer & Witsch) und spricht mit Moderator Guy Helminger.

Das neueste Buch des niederländischen Star-Autors hat es in sich: Besetzte Gebiete ist nach Muttermale (Kiepenheuer & Witsch) die Fortsetzung der Geschichte um den Psychiater Otto Kadoke. Dessen Leben in Amsterdam bricht auseinander, als er aufgrund einer fehlgelaufenen Liebesgeschichte und falschen Anschuldigungen seine Approbation verliert. Da steht plötzlich Anat, eine entfernte Verwandte und leidenschaftliche Zionistin, vor seiner Tür. Kadoke entwickelt – allen Unterschieden zum Trotz – Gefühle für sie und folgt ihr nach Israel. So findet sich der überzeugte Atheist in einer jüdischen Siedlung im Gelobten Land wieder, wo sein Schicksal irre Wendungen nimmt und er unerwartete Gefühle sowie harte Prüfungen erlebt.

Die tragikomische Geschichte des Antihelden Kadoke verwebt schonungslose Gesellschaftskritik, historische Analyse und die Untersuchung tiefmenschlicher, existenzieller Themen. »Arnon Grünberg beschert uns einen mitreißenden Roman, der trotz Momenten der Komik die großen Fragen stellt: Worauf kommt es bei der Liebe an? Gibt es so etwas wie Freiheit? Wie verhalte ich mich gegenüber Ideologien?« (Paul Stoop, Deutschlandfunk).

Veranstaltungspartner: Kiepenheuer & Witsch
Mit freundlicher Unterstützung des Königreichs der Niederlande



Tickets für Ihren Besuch im Literaturhaus können per E-Mail über info@literaturhaus-koeln.de verbindlich und ohne Vorverkaufsgebühren bestellt werden. Bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid, sollten Sie am Veranstaltungsabend verhindert sein.

Zusätzlich bieten wir alle Veranstaltungen, die im Literaturhaus stattfinden, im Livestream an. Tickets für den Livestream finden Sie hier.

Für Ihren Besuch im Literaturhaus denken Sie bitte an Folgendes:

  • Bei unseren Veranstaltungen gelten die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske sowie das Abstandsgebot.
  • Wir bitten darum, vor Beginn der Lesung die bereitgestellten Formulare zur Erfassung Ihrer Kontaktdaten auszufüllen.
  • Der Einlass erfolgt gegen Vorlage eines tagesaktuellen Negativtestergebnisses oder eines entsprechenden Nachweises über eine vollständige Impfung oder Genesung in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument.

Wir freuen uns, Sie zu sehen!

Zur Programmübersicht

Nach oben