fremdwOrte / Interkulturelles Autorencafé

Seit Oktober 2015 bereits lädt das Autorencafé fremdwOrte Schriftsteller*innen, Journalist*innen, Übersetzer*innen sowie in der Literatur- und Kulturvermittlung in Köln und Umgebung ​engagierte Personen ein (deutsche wie nicht-deutschsprachige), in den Dialog über Texte, Schreiberfahrungen und Identitäten zu treten.

So schaffen die regelmäßigen Treffen im Literaturhaus Köln Raum für neue Begegnungen, Projekte und Ideen.

THEMA: »Mustafa war groß, blond und kräftig.«
Wie arbeiten (wir) Autoren und Autorinnen mit Zuschreibungen?
Gesprächsleitung: Agnieszka Lessmann


Literatur lebt von Verdichtungen – und damit auch von Zuschreibungen. Vor-Urteile. Klischees. Kulturell geprägte Vorstellungen. Wir alle arbeiten damit, wenn wir schreiben. Wir benutzen sie, umgehen sie, durchbrechen sie. Aber wir werden sie nicht einfach los. Manche sind sehr tief in unseren unbewussten Denkstrukturen verankert. Aber sollte man sie als Autor*in überhaupt loswerden oder vielmehr (bewusst) damit beim Aufbau von Texten arbeiten? Die Diskussion dazu leitet diesmal die Autorin Agnieszka Lessmann, unterstützt von fremdwOrte-Initiator Roberto Di Bella. Natürlich soll es auch wieder Raum für den allgemeinen Ideenaustausch und das Knüpfen neuer Kontakte geben.
(Einlass ist ab 19:00 Uhr).

Agnieszka Lessmann wuchs in Polen, Israel und Deutschland auf und lebt seit 1998 in der Nähe von Köln. In Köln studierte sie Germanistik, Italianistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft und arbeitet seitdem als freie Autorin (Prosa, Hörspiel) und Kulturjournalistin. 2020 erschien ihr erster Gedichtband Fluchtzustand (ELIF Verlag).

Weitere Infos zum Thema des Treffens hier als PDF.

Zur besseren Planung ist eine Anmeldung bis Freitag, 01.04.2022, willkommen.
Mail an Roberto Di Bella (Projektleiter): roberto.dibella@gmx.net

Die Arbeit des Autorencafés wird gefördert mit Mitteln der Stadt Köln und der Aktion Neue Nachbarn (Köln). Schirmherr des Projekts ist der Schriftsteller Ilija Trojanow.

Leitung:
Dr. Roberto Di Bella

Mehr Informationen:
www.fremdworte-autorencafe.de

CORONA-HINWEIS

Für Ihren Besuch denken Sie bitte an Folgendes:

  • Bei uns gilt die 3G-Regel: Bitte halten Sie am Einlass Ihren Impf-, Genesungs- oder Testnachweis sowie Ihren Lichtbildausweis bereit.
  • ​​​​​​​In den Räumen des Literaturhauses gilt weiterhin die Maskenpflicht.

Zur Programmübersicht

Nach oben