Ilija Trojanow & Safiye Can

Wie leben und schreiben Autorinnen und Autoren mit multikulturellen Wurzeln in Deutschland?

Im Rahmen der Lesereihe »Die deutsche Literatur mit multikulturellen Wurzeln« treffen sich Ilija Trojanow und Safiye Can im Literaturhaus, um mit der Moderation Sabine Lipan über Zugehörigkeit und Heimat zu sprechen und aus ihren Texten zu lesen.

Veranstaltungspartner: Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in NRW in ver.di.



CORONA-HINWEIS
Die Veranstaltung richtet sich nach den aktuellen Corona-Maßnahmen der Stadt Köln, Informationen finden Sie unter www.stadt-koeln.de

Für Ihren Besuch denken Sie bitte an Folgendes:

  • Es gelten die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske sowie das Abstandsgebot.
  • Der Einlass erfolgt gegen Vorlage eines tagesaktuellen Negativtestergebnisses oder eines entsprechenden Nachweises über eine vollständige Impfung oder Genesung in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument. Ein Test vor Ort ist nicht möglich.
© Thomas Dorn | © Wolfgang Schmidt
© Thomas Dorn | © Wolfgang Schmidt

Die Veranstaltung wird unterstützt von:

Veranstaltung teilen:

In Kalender eintragen:

Zur Programmübersicht

Nach oben