Leben im Iran: Faribā Vafī & Arash Alborz 

In ihrem Erzählungsband An den Regen (Sujet Verlag) spiegelt die iranische Bestsellerautorin Faribā Vafī mit poetischer Sprache und präzisem Blick die intimen Alltagserfahrungen von Frauen, die versuchen, unabhängig von gesellschaftlichen Beschränkungen ihren eigenen Weg zu gehen.

Über die Spannungen zwischen Tradition und Progressivität spricht sie mit Gerrit Wustmann. Jutta Himmelreich übersetzt das Gespräch. Arash Alborz stellt sein der iranischen Literatur gewidmetes Magazin dort vor.

Von Faribā Vafī liegt im Sujet Verlag nach mehreren Romanen mit An den Regen nun erstmals eine Auswahl ihrer mehrfach preisgekrönten Kurzprosa auf Deutsch vor, aus dem Persischen übersetzt von Jutta Himmelreich.
Eine Frau, die nach der Flucht von der Geburt ihrer Tochter im Gefängnis erzählt. Eine Braut, die an familiären Erwartungen verzweifelt. Eine Tochter, die ihre alte Mutter zum ersten Mal seit Jahrzehnten umarmen möchte – und dabei die Beziehung zu ihr hinterfragt. Ein alter Patriarch, der die Zügel nicht loslassen kann – bis eine seiner Töchter es wagt, ihn infrage zu stellen.
In ihren Erzählungen seziert Faribā Vafī die Untiefen des Zwischenmenschlichen. Ihre Geschichten sind genau beobachtete Mikrokosmen von Familie und Gesellschaft, von Freundschaft und Feindschaft auf kleinstem Raum, in denen das Unausgesprochene regiert. Es sind feministische Texte mit einem universellen Gespür für das, was Menschen in ihrem Innersten ausmacht.
Zeitgenössische iranische Literatur nach Deutschland bringen: Der gebürtige Iraner Arash Alborz lebt seit 12 Jahren in Deutschland und gründete 2021 das Literaturmagazin dort – Lesereihe für persische Gegenwartsliteratur.
Mehr Infos: www.dort-magazine.de

Veranstaltungspartner: free_human__

@Dirk Skiba
@Dirk Skiba

Veranstaltung teilen:

In Kalender eintragen:

Zur Programmübersicht

Nach oben
Wir nehmen den Datenschutz ernst

Neben technisch notwendigen Cookies, nutzen wir Cookies um ihnen den Besuch unser Seite so komfortabel wie möglich zu gestalten. Sie können Ihre Einwillung jederzeit über den Link im Fußbereich der Seite (Cookie Einstellungen) individuell bearbeiten/anpassen.

Wofür wir welche Cookies einsetzen...

Neben technisch notwendigen Cookies, nutzen wir funktionale Cookies, die die Einbindung unserer Hausschrift ermöglichen.

Danke, Ihre Cookie Einstellungen wurden gespeichert.