Sasha Marianna Salzmann: Im Menschen muss alles herrlich sein

Vier Frauen, vier Lebensläufe, die unauflöslich miteinander verstrickt sind und alle eine Geschichte teilen.

Sasha Marianna Salzmann erzählt in Im Menschen muss alles herrlich sein (Suhrkamp) mit großer Intensität. Mit Miriam Zeh spricht sie über Umbruchzeiten – von der »Fleischwolf-Zeit« der Perestroika bis ins Deutschland der Gegenwart, von Emigration und Neubeginn, vom Schweigen über den Schmerz.

›Im Menschen muss alles herrlich sein – das Gesicht, die Kleidung, die Seele und das, was er denkt. Begreifen Sie? Das Aussehen ist ein Spiegel Ihrer Gedanken!‹
Von den siebziger Jahren bis in die Neunziger folgt Sasha Marianna Salzmann der Protagonistin Lena, ihrer Kindheit und den Studienjahren in der Sowjetunion, ihren Freundschaften und ambivalenten Beziehungen zu Männern und den Eltern. Mit einem besonderen Gespür »für die untergründigen Gefühlsströme in Beziehungen« (Maike Albath, Deutschlandfunk Kultur) und poetischen Bildern entwickelt sie eine Geschichte mit Sogwirkung, die im zweiten Teil des Romans ins Deutschland der Gegenwart springt. Wie leben hier die erste und die zweite Generation nach der Emigration, und wie viel geht es immer auch um die Vergangenheit? Sehr eindringlich erzählt Sasha Marianna Salzmann von den gleichzeitig persönlichen wie politischen Konflikten ihrer Figuren, die in ihrer Verletzlichkeit überaus nahbar sind.



CORONA-HINWEIS
Die Veranstaltung richtet sich nach den aktuellen Corona-Maßnahmen der Stadt Köln, Informationen finden Sie unter www.stadt-koeln.de

Für Ihren Besuch denken Sie bitte an Folgendes:

  • Es gelten die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske sowie das Abstandsgebot.
  • Der Einlass erfolgt gegen Vorlage eines tagesaktuellen Negativtestergebnisses oder eines entsprechenden Nachweises über eine vollständige Impfung oder Genesung in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument. Ein Test vor Ort ist nicht möglich.

© Heike Steinweg/Suhrkamp Verlag
© Heike Steinweg/Suhrkamp Verlag

Veranstaltung teilen:

In Kalender eintragen:

Zur Programmübersicht

Nach oben