Sharon Dodua Otoo: Adas Raum

Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Sharon Dodua Otoo durchbricht in ihrem ersten Roman Adas Raum (S. Fischer) Zeiten, Räume und Erzählperspektiven.

Die Geschichten von Ada als Mutter im Ghana des 15. Jahrhunderts, von Ada Lovelace als Mathematikerin in London, von Ada als Prostituierte 1945 in einem KZ bis zur wohnungsuchenden Ada im Berlin von heute spiegeln Lebenswirklichkeit und Traumata von Frauen. Ada ist nicht eine, sondern viele. Auf diese Weise knüpft Sharon Dodua Otoo »Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu einer großen Menschheitserzählung« (Deutschlandfunk).

Den Link zur Veranstaltung finden Sie demnächst hier.
Ob die Veranstaltung auch im realen Raum stattfinden wird, erfahren Sie ebenfalls sobald wie möglich an dieser Stelle.

Veranstaltungspartner: lit.COLOGNE

(c) Ralf Steinberger
(c) Ralf Steinberger

Veranstaltung teilen:

In Kalender eintragen:

Zur Programmübersicht

Nach oben