Werkstattgespräch: Echos Kammern von Iris Hanika

Im Rahmen eines Werkstattgesprächs, der letzten Veranstaltung der fünften TransLit-Poetikdozentur, sprechen Christof Hamann und Christian Seebald mit Iris Hanika über die Reflexionen ihres literarischen Oeuvres ›über die Sprache hinaus‹ und insbesondere über ihren Roman Echos Kammern (Droschl).

Informationen über die weiteren Termine im Rahmen der TransLit-Poetikdozentur finden Sie hier.

Veranstaltungspartner: Institut für deutsche Sprache und Literatur I



Tickets für Ihren Besuch im Literaturhaus können per E-Mail über info@literaturhaus-koeln.de verbindlich und ohne Vorverkaufsgebühren bestellt werden. Bitte geben Sie uns rechtzeitig Bescheid, sollten Sie am Veranstaltungsabend verhindert sein.

Zusätzlich bieten wir alle Veranstaltungen, die im Literaturhaus stattfinden, im Livestream an. Tickets für den Livestream finden Sie hier.

Für Ihren Besuch im Literaturhaus denken Sie bitte an Folgendes:

  • Bei unseren Veranstaltungen gelten die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske sowie das Abstandsgebot.
  • Wir bitten darum, vor Beginn der Lesung die bereitgestellten Formulare zur Erfassung Ihrer Kontaktdaten auszufüllen.
  • Der Einlass erfolgt gegen Vorlage eines tagesaktuellen Negativtestergebnisses oder eines entsprechenden Nachweises über eine vollständige Impfung oder Genesung in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument.

Wir freuen uns, Sie zu sehen!

Zur Programmübersicht

Nach oben