Yvonne Adhiambo Owuor: Das Meer der Libellen

Yvonne Adhiambo Owuor gilt als eine der wichtigsten literarischen Stimmen Ostafrikas. In ihrem zweiten Roman Das Meer der Libellen (DuMont) erzählt die Kenianerin von Ayaana, die von der Insel Pate im Indischen Ozean aufbricht, um ihr Glück in China zu suchen. Ein kraftvoll erzählter Globalisierungsroman, »die Chronik einer Selbstbehauptung und Selbstermächtigung, geschrieben in flirrend poetischer Sprache« (ARD ttt). Es moderiert: Guy Helminger. Aus der Übersetzung von Simone Jakob liest Davina Donaldson. Dolmetscherin: Azizè Flittner.

In Yvonne Adhiambo Owours neuem Roman widmet sich die Autorin globalen Verhältnissen – verflochten in einer ganz individuellen Geschichte: Ayaana wächst auf der Insel Pate an der Nordküste Kenias auf, die zunehmend in die Geschehnisse der Zeit verstrickt wird. Religiöse Extremisten suchen hier Zuflucht, ein Tsunami überrollt die Insel und China zeigt auf einmal großes Interesse. Ayaana will raus in die Welt und dort ihren Platz finden: Für ein Studium begibt sie sich nach China und lernt auf dieser Reise vieles – vor allem über sich selbst. Nach ihrem gefeierten und preisgekrönten Debütroman legt Owours nun ein neues kraftvolles Werk nach: einen Roman, der einen ganzen Ozean überbrückt, mit dem Flügelschlag einer Libelle.

Veranstaltungspartner: stimmen afrikas / Allerweltshaus Köln e.V. in der Reihe LÄNDERFOKUS in Kooperation mit Sonnenblumen Community Development Group, DuMont Verlag, Buchhandlung Bittner, gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW

CORONA-HINWEIS
Die Veranstaltung richtet sich nach den aktuellen Corona-Maßnahmen der Stadt Köln, Informationen finden Sie unter www.stadt-koeln.de

Für Ihren Besuch im Literaturhaus denken Sie bitte an Folgendes:

  • In unseren Räumen gelten die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske sowie das Abstandsgebot.
  • Der Einlass erfolgt gegen Vorlage eines tagesaktuellen Negativtestergebnisses oder eines entsprechenden Nachweises über eine vollständige Impfung oder Genesung in Verbindung mit einem amtlichen Ausweisdokument. Ein Test vor Ort ist nicht möglich.

Zur Programmübersicht

Nach oben