#zusammenlesen #146

Robin Hermenau träumt mit diesem Buch vom großen Sommer. Wir träumen mit!

Ewald Arenz. DER GROSSE SOMMER. DuMont Buchverlag.

Nach einem Jahr Homeoffice und unzähligen Abenden auf der Wohnzimmercouch geht es mir ganz ähnlich wie Frieder in Ewald Arenz’ Roman »Der große Sommer«: Ich brauche dringend Urlaub. Aber genau so, wie wir noch eine Weile auf das Verreisen warten müssen, werden Frieders Urlaubspläne vereitelt, als er in Mathe und Latein durchfällt. Anstatt Familienurlaub heißt es für ihn, bei seinem strengen Großvater für die Nachprüfungen zu lernen. Nicht gerade der ideale Start in den Sommer, aber zum Glück sind da ja noch Alma und Johan. Und auch das Schwimmbad hat geöffnet.

Frieders unerwartet großer Sommer hält alles bereit, was zu einem guten Sommer dazugehört: nächtliche Einbrüche ins Schwimmbad, die erste große Liebe und Sprünge vom 10-Meter-Brett. Aber es gibt auch Krisen, und Freundschaften werden auf die Probe gestellt. Ich hoffe, dass das Jahr 2021 noch einen ganz ähnlich großen Sommer für uns alle bereithält. Wer nicht länger darauf warten kann, dem empfehle ich den Roman von Ewald Arenz.

Robin Hermenau ist Volontär im Belletristik-Lektorat bei DuMont.

Beitrag teilen:

Zurück zur Übersicht

Nach oben